Pressemitteilungen

Der aktuellste Beitrag steht immer hier. Vergangene könnt Ihr im Untermenü chronologisch geordnet finden.

Pressemitteilung
Kanu-Club-Geesthacht e.V.
Jan Keller 2.Vorsitzender
25.01.2020

Ehrungen, Gemütlichkeit, Grünkohl und gut gelaunte Gäste beim Kanu-Club

Jedes Jahr im Januar – so auch am Freitag den 24.01.2020 – wurde es im Bootshaus des Kanu-Club Geesthacht an der Elbuferstraße so richtig gemütlich. Darum heißt das traditionelle, bei Gästen und Vereinsmitgliedern beliebte, alljährliche Grünkohlessen auch „Gemütlicher“. Anlass dieser Veranstaltung sind die Ehrungen der Jubilare und der erfolgreichsten Paddler der zurückliegenden Saison.

Im vollbesetzten Clubraum konnte die 1.Vorsitzende Sabine Kummerow neben den zahlreich erschienenen Vereinsmitgliedern, den Bürgermeister Olaf Schulze, drei Wassersportfreunde der Rudergruppe Geesthacht und Hans-Jürgen Ahrens (Kanu-Tours am Reihersee) als gern gesehene Gäste begrüßen.

Wegen des schönen Wetters war die letzte Saison sehr erfolgreich. Stattliche 10917 km haben die geesthachter Kanuten auf dem Wasser zurückgelegt.

Vereinsmeisterin wurde Anke Haker mit 1086 Paddelkilometern, der Vereinsmeister Jan Keller schaffte 1421 km.

Besonders stolz machten uns die Jugendlichen mit 3203 Gesamtkilometern.

Manja Kummerow und Tim Sadler sind nicht nur Vereins-, sondern auch Landesmeister in Ihrer Altersklasse mit jeweils 688km.

  1. Plätze in ihren Altersklassen auf Landesebene belegten Lina Kummerow (333km), Connor Bibow (530km) und Tom Keller (318km).

Wer sich für den Kanuwandersport und den Geesthachter Kanu-Club interessiert, findet die Geesthachter Kanuten jeden Donnerstag ab 19:00 Uhr – auch im Winterhalbjahr im Bootshaus an der Elbuferstr.39. Gäste sind bei diesen zwanglosen Treffen jederzeit herzlich willkommen.

Im Internet findet man viele interessante Informationen zum KCG unter

www.kanu-club-geesthacht.de

.

Fotolegende: (Foto Jan Keller)

Unsere tolle Jugend, mit den Auszeichnungen des Landesverbandes und des Kanuclubs.

Tom Keller, Lina Kummerow, Tim Sadler, Manja Kummerow und Connor Bibow

(von links nach rechts)