Seit über 25 Jahren unterhält der Kanu-Club Kontakte zu den weißrussischen Kanuten aus Gomel.

 1987 nahm Klaus Schoppmann an einer Flußfahrt auf dem Bobr in Polen, ausgeschrieben vom Polnischen Kanuverband, teil.

Die Teilnehmer kamen aus Polen, der DDR, Tschechien und Weißrussland. Als einziger Westdeutscher lernt er am abendlichen Lagerfeuer eine vierköpfigen Paddelgruppe aus Gomel in Belarus (Weißrussland) kennen. Eine Person ( Alexander Stankewitsch) sprach etwas deutsch. Sie waren neugierig etwas aus dem Westen zu hören und Klaus natürlich aus dem Osten, vor allen Dingen alles über Paddelmöglichkeiten.

1989 bekam Klaus Schoppmann eine Einladung nach Gomel, zu einer dort stattfindenden Paddelveranstaltung. Seit der Zeit ist er mit Mitgliedern aus unserem Verein öfter dort gewesen. Es entwickelte sich über der Zeit eine Freundschaft zwischen der Gomeler Sportgruppe und dem Kanu-Club.

Es wurden Flüße wie Iput, Shuya in russisch Karelien, Pribjet, Slutsch, Beresina, Dnjepr und Druzt gepaddelt.
Bei den Gegenbesuchen wurden Ilmenau, Neetze, Alster, Luhe und Elbe gefahren.

Weitere Begegnungen werden folgen.